Hibiskus

Hibiskus – mehrjährige Pflanze, die als Eibisch, Afrikanische Malve oder Roseneibisch bekannt ist, gehört botanisch gesehen zu Familie der Malvengewächse.
Es gibt hunderte verschiedene Hibiskusarten. Die Pflanze ist sehr vielseitig einsetzbar. Aus Hibiskusblüten wird der beliebte Hibiskustee und Kräutertee mit Hibiskuszusatz gewonnen. Reich an Vitamin C, verschiedenen Fruchtsäuren, ätherischen Ölen, Antioxidantien und sekundären Pflanzenstoffen, kann Hibiskustee eine gesundheitsfördernde Wirkung haben. In der Volksmedizin gilt Hibiskus ( hibiscus sabdariffa ) als Heilpflanze. Ihr wird antibakterielle, krampflösende, entzündungshemmende und Immunsystem stärkende Wirkung nachgesagt. Dank den enthaltenen Ballaststoffen kann Hibiskus die Entwicklung von Herzkreislauf Erkrankungen verringern, entwässernd und blutdrucksenkend wirken. Hibiskus wird in der Volksmedizin gegen Bluthochdruck und Cholesterin verwendet.
Hibiskusblüten sind frei von Koffein und Giftstoffen. Die Blüten der Heilpflanze finden in vielen Bereichen ihre Anwendung. Mit Hibiskusblütenextrakt werden viele Hautcremes und Salben angereichert, er wirkt feuchtigkeitspendend und sorgt für glatte und geschmeidige Haut. Durch den hohen Gehalt an Vitamin C und Mineralstoffen wird Hibiskus-Extrakt als Zusatz in der Naturkosmetik sehr geschätzt. Er fördert den Feuchtigkeitsausgleich, nährt die Zellen und kann zu einer Revitalisierung und Hautstraffung führen.

Anwendung:

  • zur Herstellung von Hibiskus Tee ( heiß und kalt ein wahrer Genuss )
  • Die Blüten können für Currygerichte und als Dekoration für Salate oder zum backen verwendet werden
  • Kosmetik Industrie
  • Naturheilkunde, Homöopathie
  • für Waschungen und Vollbäder

Details und Merkmale:

  • schonend getrocknet, sortiert und abgepackt
  • gesundheitsfördernd
  • aromatischer Geschmack
  • aus kontrolliertem ökologischen Anbau in Sudan
  • im Labor geprüft und BIO zertifiziert